Menü

Bitte melden Sie sich an

Fehlerhafte Zugangsdaten. Bitte überprüfen Sie ihre Eingaben.

Sie sind neu bei VLB-TIX?

Schnell und einfach anmelden

Jetzt registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte geben Sie die E-Mail Adresse Ihres Accounts ein ein, damit wir Ihnen ein neues Passwort zusenden können.

Fehler beim Zurücksetzen des Passworts. Bitte stellen Sie sicher, dass die eingegebene E-Mail Adresse korrekt ist und versuchen Sie es erneut

Ihr Passwort wurde zurückgesetzt

Wir haben Ihnen eine Mail zum Zurücksetzen ihres Passworts geschickt. Bitte schauen Sie auch in ihrem Spam Ordner nach.

Umgang mit Grafiken vor und während des Parallelbetriebs bis Sommer 2022

Vorteile und Hinweise

Im Dezember 2021 startet der angekündigte Parallelbetrieb. Die Buchhandlungen arbeiten ab diesem Zeitpunkt auf dem Neusystem. Damit keine doppelten Aufwände in der Grafikanlieferung entstehen, werden alle Grafiken ohne Ausnahme aus dem Bestandssystem in das neue System migriert.

Für Verlage gilt weiterhin, dass alle Grafiken über das Bestandssystem angeliefert werden.

Für das neue System haben wir die Grafikformate optimiert, um eine bessere Nutzerführung, eine strukturiertere Darstellung der relevanten Informationen im sichtbaren Bereich und eine einfachere sowie intuitivere Anwendung zu ermöglichen. Während des Parallelbetriebs ist eine gute Darstellung der bisherigen Formate im neuen System gewährleistet.

Bitte beachten Sie bei der Anlieferung Ihrer Daten an das Bestandsystem die folgenden Hinweise:

  • Bitte liefern Sie weiterhin in gewohnter Auflösung und in den bekannten Größen.
  • Grafiken aus dem Bestandssystem, die für das neue System zu klein sind, werden mittig mit umliegendem Weißrand angezeigt.
  • Grafiken, die die Maximalbreite im neuen System überschreiten, werden bei der Anzeige auf die im neuen System geltende Anzeigenhöhe bzw. -breite skaliert.
  • Mehr Sichtbarkeit für Ihre grafischen Bühnen: Die Bühnen werden im zukünftigen System zentral positioniert und sind komplett im sichtbaren Bereich platziert. Ihre statischen Bühnen, die Sie in gewohnter Auflösung und in den bekannten Größen erstellt haben, werden dafür auf 350 px in der Höhe skaliert und in der Breite auf jeder Seite 313 px abgeschnitten. Im Bestandsystem wird empfohlen, einen Inhaltsbereich von 940 px mit relevanten Inhalten zu befüllen. Dieser wird nicht beschnitten. Die Empfehlung, den Inhaltsbereich von 940 px zu nutzen und an den Seiten lediglich dekorative Anreicherungen zu verwenden, bleibt also bestehen.
  • Bestehende HTML-Bühnen werden in der Höhe 75 px abgeschnitten.

Zur Umstellung im Sommer 2022 haben wir Ihnen die Kennzahlen der dann geltenden Grafik-Empfehlungen zusammengestellt. Hier können Sie die Tabelle einsehen.


Beispiele für die Darstellung

Alle relevanten Informationen im sichtbaren Bereich, mehr Orientierung für die Nutzer und damit weniger Scrollen - im zukünftigen System werden Ihre Grafiken optimiert dargestellt. Welche Verbesserungen es gibt, zeigen die folgenden Beispiele:

Titelbühne (Bsp. 1)

Die grafische Titelbühne ist der zentrale Blickfang und bekommt zukünftig noch mehr Aufmerksamkeit. Der obere Screenshot zeigt, wie die Bühne im zukünftigen System im sichtbaren Bereich platziert wird. Ihre Bühnen, die Sie in gewohnter Auflösung und in den bekannten Größen im Bestandssystem erstellt haben (unterer Screenshot), werden dafür auf 350 px in der Höhe skaliert und in der Breite auf jeder Seite 313 px abgeschnitten. Dies entspricht der bisherigen Empfehlung, den Inhaltsbereich von 940 px zu nutzen und an den Seiten lediglich dekorative Anreicherungen zu verwenden. Ihre Bühnengrafiken werden aus dem Bestandssystem migriert, es entstehen keine doppelten Pflegeaufwände für Sie.

Beispiel Titelbühne 1: Neusystem
Beispiel Titelbühne 1: Bestandssystem

Titelbühne (Bsp. 2)

Titelbühne Beispiel 2: Neusystem
Titelbühne Beispiel 2: Bestandssystem

Buchansichten-Modul

Im Buchansichten-Modul geben Sie einen erweiterten Einblick in Ihr Produkt. Auch bei diesem Modul gelten weiterhin die bekannten Anlieferungs-Empfehlungen. Ihre bereits hochgeladenen Grafiken werden aus dem Bestandssystem migriert, es entstehen keine doppelten Pflegeaufwände für Sie.

Buchansichten: Neusystem
Buchansichten: Bestandssystem

Werbemittel-Modul

Der obere Screenshot zeigt die Ansicht der Werbemittel im Neusystem, das ab voraussichtlich Dezember 2021 für Buchhandlungen zugänglich ist. Auch für sie gelten die bekannten Empfehlungen weiterhin und es entstehen keine doppelten Pflegeaufwände. Bereits hochgeladene Grafiken werden in das Neusystem migriert.

Werbemittel Neusystem
Werbemittel-Modul: Neusystem
Werbemittel Bestandssystem
Werbemittel-Modul: Bestandssystem

Marketing-Modul

Der obere Screenshot zeigt die Ansicht der Marketinggrafiken im Neusystem, das ab voraussichtlich Dezember 2021 für Buchhandlungen zugänglich ist. Auch für sie gelten die bekannten Empfehlungen weiterhin und es entstehen keine doppelten Pflegeaufwände. Bereits hochgeladene Grafiken werden in das Neusystem migriert.

Marketing-Modul: Neusystem
Marketing-Modul: Bestandssystem

Urheber-Modul (Bsp. 1)

Im Urheber-Modul sehen Sie die Ansicht des Neusystems im oberen Screenshot. Alle bereits hochgeladenen Grafiken werden den Buchhandlungen im Parallelbetrieb ab voraussichtlich Dezember 2021 automatisiert ausgespielt, es entstehen keine doppelten Pflegeaufwände.

Urheber-Modul Beispiel 1: Neusystem
Urheber-Modul Beispiel 1: Bestandssystem

Urheber-Modul (Bsp. 2)

Urheber-Modul Beispiel 2: Neusystem
Urheber-Modul Beispiel 2: Bestandssystem

Bild-Text-Modul

Das Bild-Text-Modul können Sie weiterhin flexibel und kreativ nutzen. Auch diese Grafiken und Texte werden während des Parallelbetriebs migriert und ohne doppelte Pflegeaufwände in beiden Ansichten ausgespielt.

Bild-Text-Modul: Neusystem
Bild-Text-Modul: Bestandssystem

Diese von uns gezeigten Beispiele sollen einen Einblick in die neuen Grafikansichten liefern. Alle Grafiken aller verfügbarer Module werden ausnahmslos in das neue System migriert und während des Parallelbetriebes ab Dezember 2021 ohne doppelte Pflegeaufwände für alle Nutzerinnen und Nutzer angezeigt.

Zu den bekannten Grafikempfehlungen, die weiterhin empfohlen werden, gelangen Sie hier.

Die ab Sommer 2022 geltenden Empfehlungen haben wir Ihnen bereits in dieser Tabelle zusammengestellt.