Hilfe-Center

Hilfe-Center

Nie waren Vorschauen so einfach zu erstellen!

Vorschauen erstellen - zwei mögliche Wege

Es gibt die Möglichkeit eine neue Vorschau anzulegen und diese zu befüllen oder eine bereits bestehende Vorschau zu kopieren und evlt. abzuändern.

Möglichkeit 1: Eine neue Vorschau anlegen

Zum Anlegen einer neuen Vorschau klicken Sie zunächst in der Rubrik «Vorschauen» auf «Vorschau erstellen».

Es erscheint folgendes Auswahlmenü:

Es gibt verschiedene Vorschautypen 1:

  • Standardvorschau
  • Individualvorschau
  • Template Dussmann
  • Template Hugendubel
  • Template Thalia

Die Standardvorschauen sind für alle VLB-TIX-Nutzer sichtbar.  Die restlichen Vorschautypen sind für alle Administratoren des eigenen Verlags sichtbar und nach dem Versand der Vorschau für den jeweiligen Empfänger.

Möglichkeit 2: kopieren

Ebenso steht Ihnen die Möglichkeit offen, bereits erstellte Vorschauen zu kopieren 2 und mit einem anderen Template zu bearbeiten —  so bleibt Ihnen doppelte Arbeit erspart!

Vorschaukopf

Egal, ob Sie eine bestehende Vorschau kopieren oder eine neue Vorschau angelegt haben — die Vorschau erscheint danach angelegt mit dem von Ihnen gewählten Namen und kann weiter bearbeitet werden. Die grundlegenden Informationen, die die gesamte Vorschau betreffen, können im Vorschaukopf bearbeitet werden.

Sie können durch den Upload einer PDF- 3 oder Excel-Datei 4 sehr einfach Ihre Vorschauen in das System laden. VLB-TIX erfasst alle im Dokument gelisteten ISBNs und übernimmt diese für Ihre digitale Vorschau. Auch die im Dokument aufgeführten Referenztitel werden übernommen. Sollten Sie diese Titel löschen wollen, empfehlen wir Ihnen die Filterung der Titel nach Erscheinungstermin. So können Sie Backlist-Titel von Novitäten separieren und die nicht gewünschten Titel löschen. Beim Upload eines Dokuments werden sie zudem gefragt, ob die hochgeladene Datei für die Öffentlichkeit zu sehen und zu downloaden sein soll. Entscheiden Sie sich dafür, so können sie momentan die bereitgestellte Datei nachträglich nicht mehr löschen. Durch den Upload eines PDF-Dokuments wird automatisch die Titelseite als Vorschaucover übernommen. Enthält Ihr Dokument jedoch keine Titelseite, dann können Sie jederzeit auch selbst ein Cover hochladen 5.

Sie sehen außerdem auf einen Blick, um welchen Vorschautyp 6 es sich handelt, in welchem Status 7 sich die Vorschau befindet und wer die Vorschau erstellt hat 8.

Beim Veröffentlichen und Versenden von Vorschauen gilt: Wird die Vorschau erstmalig veröffentlicht, wird auch das Erstellungsdatum der Vorschau neu gesetzt und die Vorschau auf der Startseite angezeigt. Wird dieses wiederholt, gilt immer nur noch das erstmalige Veröffentlichungs- oder Versanddatum (dieses wird dann nicht mehr aktualisiert).

Über den Status «Entwurf», «Veröffentlicht» bei Standardvorschauen steuern Sie, wer die Vorschauen im System sehen darf. Vorschauen mit dem Status «Entwurf» sind nur für Sie und alle Administratoren Ihres Verlags sichtbar. Veröffentlichte Vorschauen sind für alle VLB-TIX-Nutzer sichtbar.

Bei Individualvorschauen oder Vorschauen mit Dussmann-, Hugendubel- und Thalia-Template sind Vorschauen mit dem Status "Nicht Versendet" nur für Sie und die Administratoren Ihres Verlages sichtbar. Nach dem Versand der Vorschau ist sie auch für den Empfänger im System sichtbar und hat dann den Status "Veröffentlicht".

Jede Vorschau erhält von Ihnen einen Titel und einen Beschreibungstext (9,10). Wenn Sie keinen Titel wählen, wird die Vorschau nach dem aktuellen Datum benannt.

Sie können Vorschauen zusätzlich kategorisieren nach der Saison und dem Jahr (z. B. Herbst 2016) 11 sowie das Einstelldatum für die Vorschau angeben 12.

Über die Checkbox «Anzeigen» 13 steuern Sie, ob der von Ihnen vergebene Titel und der Beschreibungstext der Vorschau bei Aufruf der Vorschau durch einen anderen VLB-TIX-Nutzer angezeigt werden soll.

Sie können Ihre Vorschau mit einer Bühnen-Grafik 14 versehen und zusätzliche Dateien 15 und Links 16 hochladen.

Wenn Sie Ihre Vorschau speichern möchten, dann klicken Sie bitte auf das Disketten-Symbol 17. Bei Standardvorschauen können Sie zusätzlich über den «Veröffentlichen-Button" (Button mit dem Haken) 18 den Status Ihrer Vorschau in «Veröffentlicht» ändern. Ist Ihre Standardvorschau noch nicht fertig oder soll noch nicht veröffentlicht werden, dann klicken Sie nur auf das Diskettensymbol zum Speichern.

Vorschauen lassen sich auch manuell erstellen. Gehen Sie hierzu bitte zu dem Feld «Titel hinzufügen» 19. Geben Sie hier bitte einen Suchbegriff ein (Titel oder ISBN), der ausgewählte Titel wird in die Vorschau übernommen.

Um die Reihenfolge der Titel innerhalb der Vorschauen zu verändern, klicken Sie bitte auf «Vorschau sortieren». Sie haben zwei Möglichkeiten die Titelreihenfolge zu ändern. Sie können jeden Titel an den Anfang bzw. an das Ende setzen.  Sie können auch Titel mit der Maus greifen und per Drag and Drop den Titel verschieben. Über den Button «Bearbeitung fortsetzen» übernehmen Sie ihre Änderungen für die Vorschau.

Grundsätzliches

Grundsätzlich gilt:

Beim Erstellen einer Vorschau müssen Sie zuerst Titel hinzufügen, erst dann können Sie im jeweiligen Template Zusatzinformationen hinzufügen  sowie den Titel hervorheben und private Notizen hinzufügen.

Bei Standardvorschauen können Sie als Zusatzinformationen eine Hervorhebung für Ihren Titel wählen (Spitzentitel, Schwerpunkt...) sowie für sich private Notizen anlegen.

Zusatzinformationen anreichern

Möchten Sie eine Vorschau für einen bestimmten Buchhändler erstellen, dann können Sie die Individualvorschau nutzen. Hierbei füllen Sie ein Template mit verkaufsrelevanten Zusatzinformationen aus.

Um Ihnen Ihre Arbeit zu erleichtern, haben wir für drei große Buchhandlungen (Dussmann, Hugendubel und Thalia) bereits ein Template erstellt. Diese Templates unterscheiden sich untereinander durch die drei Kategorien «Empfohlene Bestellmenge», «Listungsempfehlung» und «Vorschlag Marketing», bei welchen die Buchhändler Ihre spezifischen Unterkategorien bereits individualisiert haben.

Wiederfinden der eingegebenen Daten

Mit dem Stiftsymbol kommen Sie immer in den Bearbeitungsmodus.

Nach dem Erstellen einer Vorschau und dem Hinzufügen von Zusatzinformationen werden Ihnen die Annotationen auf der Vorschauübersicht/Titelliste angezeigt.

Ebenso finden Sie Ihre Annotationen auf der Titeldetailseite eines Titels und im Präsentationsmodus innerhalb der Bühne wieder. Durch den Bearbeitungsstift können Sie auch noch nachträglich Zusatzinformationen bearbeiten und anreichern.

Werden innerhalb eines Templates Tags für einen Titel vergeben, so kann man anschließend innerhalb seiner Vorschau die Ergebnisse nach den zuvor festgelegten Tags filtern.

Filterfunktion

Mit Ihren Gruppen teilen Sie Ihre Notizen zu Titeln. Für Nicht-Gruppenmitglieder sind Ihre Notizen nicht sichtbar.

In der Rubrik «Vorschauen» haben Sie eine Übersicht über Ihre Vorschauen und denen anderer Verlage.

Sie können jedoch auch nur nach Ihren bzw. den Vorschauen Ihres Verlags filtern.

Zusätzlich können Sie auch nach den Vorschautypen (Standardvorschau, Individualvorschau, Template Dussmann, Template Hugendubel, Template Thalia), nach der Saison und nach dem Status Ihrer Vorschau (Entwurf, Final) filtern.