Hilfe-Center

Hilfe-Center

Hintergrund

VLB und VLB-TIX bieten Ihnen ab sofort eine komfortable Möglichkeit, Ihre Titel im Entwurfsstatus zu melden, ohne sie an die VLB Handelspartner auszuspielen.

Titel im Entwurfsstatus sind im VLB und in VLB-TIX nur für den eigenen Verlag/die eigene Verlagsgruppe sichtbar. Alle anderen VLB- und VLB-TIX-Nutzer können die Titel nicht sehen.

Den Status „Entwurfstitel“ steuert der Verlag durch die Pflege des Feldes „Frühester Ankündigungstermin/ Announcement Date“ in seiner ONIX-Meldung an das VLB. Alternativ kann der früheste Ankündigungstermin auch über das VLB-Frontend 1 eingegeben werden.

Die Titel müssen weiterhin mit den bekannten Pflichtfeldern an das VLB gemeldet werden. Auch Änderungen an den Titeln erfolgen über das VLB. Titel mit einem frühesten Ankündigungstermin in der Zukunft erhalten den Status „Entwurfstitel“. Sie werden vom VLB exklusiv an VLB-TIX weitergegeben.

Der Import der Titel läuft wie bei allen anderen Titeln auch über Nacht. Titel, die heute an das VLB gemeldet werden, sind am frühen Vormittag des nächsten Tages in VLB-TIX sichtbar.

Meldung von Entwurfstiteln an das VLB

Sie können jedem Ihrer Titel einen frühesten Ankündigungstermin mitgeben. Das kann entweder manuell über das VLB-Frontend (www.vlb.de) erfolgen oder per ONIX.

Meldung des frühesten Ankündigungstermins über das VLB-Frontend:

1.Loggen Sie sich in das VLB ein und rufen den Titel auf, den Sie bearbeiten möchten.
2.Gehen Sie auf den Button „Metadaten bearbeiten“.
3.Im Reiter „Termine, Lieferbarkeitsstatus & Publikationsstatus“ können Sie über die Funktion „Zusätzliche Termine“ das Feld „Frühester Ankündigungstermin“ pflegen.

Hinweis: Der Titel muss bereits bei seiner Erstmeldung an das VLB einen Ankündigungstermin in der Zukunft haben. Ein späteres Hinzufügen des Ankündigungstermins zu einem bereits gemeldeten Titel, verhindert nicht die Auslieferung an externe Handelspartner. Wenn Sie bereits gemeldete Titel exklusiv an VLB-TIX melden möchten, empfehlen wir eine Löschmeldung und anschließende Neumeldung (frühestens) am darauffolgenden Tag.

Meldung des frühesten Ankündigungstermins per ONIX:

Für den frühesten Ankündigungstermin ist die Angabe wie folgt vorzunehmen:

ONIX 2.1 Short :   <b086>20170814</b086>

ONIX 2.1 Reference:    <AnnouncementDate>20170814</AnnouncementDate>

Bitte beachten Sie bei der Meldung folgende Regeln:

•Der früheste Ankündigungstermin darf nicht nach dem Erscheinungsdatum liegen.
•Der früheste Ankündigungstermin darf nicht nach dem Erstverkaufstag liegen.
•Der früheste Ankündigungstermin darf nicht nach dem voraussichtlichen Auslieferungsdatum liegen.
•Der früheste Ankündigungstermin darf nicht vor dem heutigen Tag liegen.
•Der früheste Ankündigungstermin darf nicht vor dem Erreichen des Termins gelöscht oder entfernt werden, sonst erfolgt eine Auslieferung an die VLB Handelspartner.

Weitere Informationen zur Meldung Ihrer Titel via ONIX finden Sie hier hilfe.vlb.de

Sichtbarkeitsstufen

Solange ein frühester Ankündigungstermin in der Zukunft liegt, sind die Titel nur für den eigenen Verlag/die Verlagsgruppe sichtbar.

Die Verlage steuern selbstständig, ob  sie einen Entwurfstitel anderen Nutzern zugänglich machen. Hierfür stehen zwei Varianten zur Verfügung:

  •  Titel für einzelne Nutzer sichtbar machen (Sichtbarkeitsstufe 2):  Über eine Individualvorschau können Entwurfstitel an einen/mehrere E-Mail-Empfänger gesendet werden. Sie sind dann für die E-Mail-Empfänger sichtbar. Der E-Mail-Empfänger muss sich in VLB-TIX einloggen, um die Entwurfstitel aufrufen zu können.
  • Titel für einzelne Nutzergruppen in VLB-TIX sichtbar machen (Sichtbarkeitsstufe 3):  Entwurfstitel können als Teil einer Standardvorschau den VLB-TIX-Nutzergruppen sichtbar gemacht werden. Bei der Erstellung einer Standardvorschau wurden Checkboxen implementiert 2, über die die Sichtbarkeit der Vorschau für die einzelnen Nutzergruppen gesteuert werden kann.

Ab Erreichen des frühesten Ankündigungstermins ist der Titel für alle VLB- und VLB-TIX Nutzer, sowie für alle Handelspartner des VLB, sichtbar.

Im Bearbeitungsmodus der Standardvorschau lässt sich über Checkboxen steuern, für welche Nutzergruppen die Vorschau sichtbar ist.

Kennzeichnung und Aufruf Entwurfstitel

Besitzt ein Verlag Titel im Entwurfsstatus, so kann er sie sich direkt über die eigene Profilseite aufrufen.

Entwurfstitel sind im immer mit einem Schlosssymbol markiert. In der Bibliografie wird zusätzlich der Ankündigungstermin angezeigt.

Fragen und Antworten

Wie wird sichergestellt, dass meine Titel nicht bei externen Handelspartnern erscheinen?

Das VLB beliefert VLB-TIX mit einem extra Datenfeed, der alle Titel mit einem Announcement Date in der Zukunft enthält. Erst ab Erreichen des Announcement Dates werden diese Titel Teil des Exportfeeds, der an die Handelspartner ausgespielt wird. Diese Regelung greift allerdings nur, wenn der Titel von Beginn an mit einem Announcement Date an das VLB gemeldet wurde. Ein erst später hinzugefügtes Announcement Date kann die Ausspielung an die Handelspartner nicht verhindern.

Wie kann ich auf meine Entwurfstitel zugreifen?

Auf Ihrer Profilseite befindet sich ein Button „Titel im Entwurfsstatus“. Es werden Ihnen alle Titel angezeigt, die zu Ihrem Verlag oder Ihrer Verlagsgruppe gehören. Das Zugriffsrecht auf die Titel wird über die Imprintstruktur im VLB-Backoffice gesteuert. Dort ist festgelegt, welche Imprints zu welchem Verlag gehören und welche Nutzeraccounts Zugriff haben. Wenn Sie Zugriffsrechte auf einen Titel haben, dann können Sie den Titel auch über die Suche aufrufen.

Können Entwurfstitel genau wie andere Titel manuell angereichert werden? Ja, die Regelung ist die gleiche wie bei allen anderen Titeln auch. Als Administrator haben Sie das Recht, Ihre Titel zu bearbeiten. Teilnehmer haben dieses Recht nicht.