20 Gründe für Indie-Verlage

Willkommen, Indies! In den letzten Wochen haben sich weitere mehr als 20 unabhängige Verlage für einen Premium-Account in VLB-TIX entschieden. Grund für uns, bei den Unabhängigen nachzuhaken, wo sie Vorteile beim Einsatz von VLB-TIX für Marketing und Verkauf sehen.

  1.    Auszeichnung als Spitzen- oder Schwerpunkttitel: Verlage können ihre Titel mit grafischen Markern versehen, z.B. „Spitzentitel“, „Schwerpunkttitel“, „Trendthema“, „Empfehlungstitel“ und treten so in der Listenansicht hervor. Buchhändler können nach solchen Auszeichnungen filtern.
  2.   Stärkere Präsenz von Indie-Titeln: Premiumverlage haben immer die gleichen Anreicherungsmöglichkeiten, egal ob Großverlag oder Indie. Dies betrifft u.a. die Titelbühne und das Einspielen von Zusatzelementen wie Verkaufsargumente, Referenztitel, Marketingmaterial. Damit kommt Indie-Verlagen die gleiche Sichtbarkeit zugute wie großen Verlagen.
  3.   Minutenschnelle Erstellung von individuellen Mailings mit maßgeschneiderten Titelzusammenstellungen für Buchhandlungen, aber auch für Leser- und Kundengruppen.
  4.   Unbegrenzte Zahl von Aussendungen
  5.   Weitergabe von Bestellempfehlungen (Titel und Bestellmenge sowie persönliche Notizen). Der Buchhändler kann empfohlene Bestellmenge mit nur einem Klick in seinen Bestellkorb übernehmen.
  6.   Erstellung von Mailings zu Events, Jahrestagen etc.
  7.   Einspielen von Vorab-Titelmeldungen (Entwurfstitel), die nur bestimmten Gruppen zugänglich gemacht werden (z.B. zur sehr frühzeitigen Belieferung von Buchhandlungsketten mit Vor-Vorschauen). Sichtbar sind die Titel nur für den Verlag selbst sowie für die Mailadressen, an die Vorschau versendet wurde.
  8.   Einspielung von Events und Lesungen
  9.   Einspielung von aktuellen Meldungen, die dann auf der Startseite von VLB-TIX angezeigt werden
  10.   Erhöhte Sichtbarkeit bei thematischer Suche: Buchhändler setzen VLB-TIX verstärkt dazu ein, nach bestimmten Themenbereichen, Schlagwörter oder Warengruppen zu filtern. Hier stoßen sie auf passgenaue Titel unabhängiger Verlage.
  11.   Aussendung digitaler Leseexemplare (aktuell ist eine kostenlose Testphase möglich)
  12.   Austausch der Mitarbeiter im Verlag untereinander – Die Notizen sind nur für die von Ihnen eingeladenen Mitarbeiter im Verlag sichtbar, nicht nach außen. Viele Verlage nutzen das Notiztool zur Marktanalyse / Ideenfindung / Konkurrenzbeobachtung im Verlag.
  13.   Erstellung von Print-Katalogen aus VLB-TIX heraus, mit beliebigen Titeln (4 oder 20 Titel auf Seite inklusive Cover und Titelinfos / Thalia-PDF (= ein Titel wird auf 2 Seiten dargestellt)
  14.   Erstellung einer Profilseite für Ihren Verlage – Anreicherungen durch Logo, Mitarbeiterbilder, Beschreibungstext, Empfehlungstiteln etc. möglich
  15.   Anlage von Ansprechpartnern und Vertretern, inkl. Bilder
  16.   Vor dem Vertreterbesuch ist Ihr Verlag findbar. Situation: Buchhändler bereitet sich auf Vertreterbesuch vor und will sich alle Vorschauen aufrufen, die Vertreter in der Tasche hat -> Buchhändler sucht nach Vertreter -> Buchhändler bekommt automatisch alle Vorschauen angezeigt, die Vertreter in der Tasche hat – sofern der Verlag Premiumkunde ist und den Vertreter im Verlagprofil als Ansprechpartner angelegt hat.
  17.   Nennung als neuer Premiumverlag im Börsenblatt, im VLB-TIX-Newsletter, auf Facebook und in unserer stark genutzten Liste der Premiumverlage: www.vlbtix.de/verlagsliste
  18.   Kostenlose Betreuung durch Kundenservice-Team VLB-TIX
  19.   Vergleichsweise geringe Kosten für Teilnahme in VLB-TIX / Kosten pro Kontakt – im Vergleich zu Printwerbung oder Aussendung von Printmaterialien.
  20.   Als Prolit-Verlag erhalten Sie 10% Rabatt auf den Jahresbeitrag 2018, wenn Vertrag bis Ende Mai abgeschlossen wird (Mindestsumme: 79 Euro)

Sie haben Interesse an einem Einstieg in VLB-TIX? Dann kontaktieren Sie uns und fordern ein unverbindliches Angebot an: vlbtix@mvb-online.de

 


Zurück