Rezensionsexemplar anfordern:



Print
E-Book

Drucken


Druckansicht wird geladen
×

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir leiten Ihre Anfrage für ein Lese- oder Rezensionsexemplar gerne an den Verlag weiter. Bitte geben Sie nähere Informationen zu Ihrer Person und dem Grund Ihrer Anfrage an.


Bitte formulieren Sie hier Ihre Anfrage und geben dem Verlag wichtige Informationen zu Ihrer Person mit.

×

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Leider ist für diesen Titel noch kein Leseexemplar vorhanden. Wir arbeiten daran, Ihnen zukünftig Lese- und Hörbuchexemplare in VLB-TIX zur Verfügung zu stellen. Vor diesem Hintergrund fragen wir aktuell Ihr Interesse an digitalen Leseexemplaren ab und werten die Klicks auf den Button „LEX“ intern aus. Diese Aktion läuft noch bis Ende Juli. Danach finden Sie den Button LEX nur noch bei Titeln mit Leseexemplaren bei uns im System.

 
 
    tix:title/tix:header tix:title/tix:data/tix:vlb/o:Product tix:title/tix:header/tix:subjects tix:title/tix:header/tix:otherTexts/tix:otherText tix:title/tix:header/tix:otherTextsExcerpt/tix:otherTextExcerpt //tix:vlb/o:Product/o:MainSubject[o:MainSubjectSchemeIdentifier='93'] //tix:vlb/o:Product/o:Subject[o:SubjectSchemeIdentifier='20']

  • 10,95 EUR

    Metamorphosen - Erzählt nach den Geschichten des Ovid

    von Karlheinz Koinegg, Bearbeitet von Karlheinz Koinegg, Gelesen von Torben Kessler, Ernst-August Schepmann, Louis Friedemann Thiele u.a.
    Der Hörverlag , Audio-Download
    , ,
    ISBN/EAN: 978-3-8445-2242-6, Auslieferungstermin:

    Erscheinungstermin: 2016-06-20, lieferbar
  • Bibliografie


    Metamorphosen - Erzählt nach den Geschichten des Ovid
    von Karlheinz Koinegg, Bearbeitet von Karlheinz Koinegg, Gelesen von Torben Kessler, Ernst-August Schepmann, Louis Friedemann Thiele, Hanns Jörg Krumpholz, Claudia Mischke, Irm Hermann-Roberg, Daniel Rothaug, Stefan Kaminski, Regie von Angeli Backhausen, Thomas Leutzbach, Komponiert von Rainer Quade, Jochen Scheffter
    Der Hörverlag, . Auflage, , Deutsch
    übersetzt aus
    von ,
    Originaltitel: 
      Audio-Download, MP3, Hörbuch/Lesung/Hörspiel/Performance, ,
    ISBN: 978-3-8445-2242-6 GTIN:
    , ,

    Erscheinungstermin: 2016-06-20, lieferbar
    Ankündigungstermin:
    Weitere Termine
    Voraussichtliches Auslieferungsdatum:
    Erstverkaufsdatum: 2016-06-20
    10,95 EUR (DE), UVP
    10,95 EUR (AT), UVP
    Aktuelle Preisinformation
    Bestsellerlisten:
    - Platz  
    Dieses Produkt ist auch verfügbar als:
        
     Audio-CD   
    Reihe: , Band 
    Hierarchie: 
    Eigene Systematik
    -
    FSK-Freigabe:
    Altersempfehlung: Interessenalter von 10 Jahren
    EU-Warnhinweis:

    Preis EUR (DE) mit Mehrwertsteuer-Splitting


    Preisart:
    GTIN Produktform MwSt. Steuerbetrag Nettopreis
    Gesamtbetrag (Brutto)
  • Urheber


     Autor

    Karlheinz Koinegg
    Karlheinz Koinegg, Jahrgang 1960, lebt als Schriftsteller und Lektor in Berlin. Der Westdeutsche Rundfunk hat zahlreiche seiner Stücke produziert. Davon sind im Hörverlag seine Hörspiele König Artus und die Ritter der Tafelrunde, Die unglaublichen Abenteuer des Ritters Parzival und Die Abenteuer, Irrfahrten des Odysseus und 1001 Nacht erschienen.

     Gelesen von

    Torben Kessler
    Torben Kessler, Jahrgang 1975, ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Kessler hat an der Folkwang-Hochschule in Essen Schauspiel, Gesang und Tanz studiert. Für den Hörverlag hat er die Rolle des Odysseus in Karlheinz Koineggs Die Abenteuer und Irrfahrten des Odysseus übernommen.

    Ernst-August Schepmann
    Ernst-August Schepmann studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und spielte danach fünfzig Jahre lang an diversen Theatern in Wiesbaden, Frankfurt, Stuttgart, Hannover, München, Berlin, Wien und zuletzt in Köln. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler war und ist er ein begeisterter (Rundfunk-)Sprecher, der schon in vielen Hörspielen und Lesungen mit seiner Sprechkunst überzeugen konnte.

    Hanns Jörg Krumpholz
    Hanns Jörg Krumpholz wurde 1962 in Bonn geboren. Nach der Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart war er u. a. in Heidelberg, Zürich, Stuttgart und Bonn engagiert und wirkte z. B. in den TV-Serien "Tatort" (1995), "Balko" (1995) und "Die Wache" (1999) mit. Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit inszenierte er sein Stück "Sechzehn im Sommer" (2005) für das Staatstheater Wiesbaden. Krumpholz gehört zum Schauspielensemble des Wiesbadener Staatstheaters und lebt in Wiesbaden.

    Irm Hermann-Roberg
    Irm Hermann (1942-2020) absolvierte nach ihrer Schulzeit eine Lehre als Verlagskauffrau. Sie lernte 1966 zufällig bei einem Dramenwettbewerb der Jungen Akademie München Rainer Werner Fassbinder kennen. Fassbinder setzte sie noch im selben Jahr in seinem Kurzfilm »Der Stadtstreicher« ein. Mit ihm und u. a. Hanna Schygulla gründete sie das spätere »antiteater«, in dem sie bis 1969 zahlreiche Rollen übernahm. Danach wirkte sie bis 1975 in über 20 Fassbinderproduktionen mit, unter anderem in »Katzelmacher« und »Angst essen Seele auf«. Sie wurde, meist in Nebenrollen, Fassbinders Standardbesetzung für grandios mürrische Spießerinnen. Diesen Typ verkörperte sie auch in ihrer einzigen Hauptrolle in einem Fassbinder-Film als Irmgard Epp in »Händler der vier Jahreszeiten«. 1975 zog sie nach Berlin. Dort arbeitete sie mit Regisseuren wie Percy Adlon, Werner Herzog und Hans W. Geißendörfer zusammen. Daneben spielte sie von 1979 bis 1980 und von 1987 bis 1991 an der Freien Volksbühne und wiederholt an der Komischen Oper Berlin. Hermann war neben ihrer Bühnenarbeit auch in diversen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen und war eine vielbeschäftigte Hörspielsprecherin. Das Hörspiel »Enigma Emmy Göring« von Werner Fritsch erhielt 2006 die Auszeichnung »Hörspiel des Jahres«, 2009 wurde sie für ihre Solorolle in diesem Hörspiel als Beste Interpretin mit dem Deutschen Hörbuchpreis geehrt.

    Stefan Kaminski
    Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, hat an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch sein Schauspielstudium absolviert. Der beliebte Sprecher ist vor allem durch seine Live-Hörspiele am Deutschen Theater Berlin und sein "Stimmen-Morphing" bekannt.

     Regie

    Angeli Backhausen
    Angeli Backhausen, geboren 1953, studierte in Köln Germanistik und Theaterwissenschaft und arbeitete neben dem Studium ab 1979 als Regieassistentin im Hörfunk des WDR. Seit 1985 ist sie Regisseurin im Bereich Hörspiel, Feature und Kinderfunk. Sie machte eigene Kinderhörspielbearbeitungen für den Saarländischen Rundfunk und realisierte etliche Hörspiele von Karlheinz Koinegg, u. a. „Papa, was ist der Islam“ (ausgezeichnet mit dem Civis-Preis). 2010 wurde ihre Inszenierung von "Wie man unsterblich wird" als bestes Kinderhörbuch mit dem Deutschen Hörbuchpreis prämiert.

    Thomas Leutzbach
    Thomas Leutzbach wurde 1963 in Karlsruhe geboren und studierte Germanistik, Philosophie und Informatik in Köln. Er war einige Jahre als Ensemblemitglied in mehreren freien Theatergruppen tätig. Seit 1990 arbeitet er beim Hörfunk des Westdeutschen Rundfunks, zunächst als Regieassistent und heute als Regisseur. Er führt Regie bei den Radio Tatorten des WDR.
  • Dateien



  • Presse


    "Hörgenuss vom Allerfeinsten!" (ÖKO-TEST)

    "Ein Vergnügen für die ganze Familie, klug, unterhaltsam und mit brillanten Sprecherinnen und Sprechern besetzt." (Für die Jury: Juliane Spatz) (Bestenliste 4/16 Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.)

Filiale Bestellzeichen Dispoliste Mengen- vorschlag Menge  
Alle Einträge anzeigen
Vorgeschlagene Bestellmenge: 0
Gesamte Bestellmenge: 0
Auf Dispoliste Bestellen >


Sortimentsstruktur

×
×
×

Keine Dispoliste

Bitte wählen Sie eine Dispoliste aus.

×
Diese Funktion kann nur im Premium-Status genutzt werden. Premium-Leistungen umfassen:

• Unbegrenzt Vorschauen erstellen und versenden
• Eine Verlagsprofilseite erstellen
• Das Anreichern von Titeldaten mit weiteren Inhalten (Videos, Verlinkungen, Termine, Aktionen, …)
• Das Teilen von Neuigkeiten mit der gesamten VLB-TIX-Gemeinschaft

Wenn Sie den Premium-Zugang unverbindlich und kostenlos eine Woche lang testen möchten, aktivieren Sie bitte den Premium-Status über Ihre Profilseite.