Rezensionsexemplar anfordern:



Print
E-Book

Drucken


Druckansicht wird geladen
×

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir leiten Ihre Anfrage für ein Lese- oder Rezensionsexemplar gerne an den Verlag weiter. Bitte geben Sie nähere Informationen zu Ihrer Person und dem Grund Ihrer Anfrage an.


Bitte formulieren Sie hier Ihre Anfrage und geben dem Verlag wichtige Informationen zu Ihrer Person mit.

×

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Leider ist für diesen Titel noch kein Leseexemplar vorhanden. Wir arbeiten daran, Ihnen zukünftig Lese- und Hörbuchexemplare in VLB-TIX zur Verfügung zu stellen. Vor diesem Hintergrund fragen wir aktuell Ihr Interesse an digitalen Leseexemplaren ab und werten die Klicks auf den Button „LEX“ intern aus. Diese Aktion läuft noch bis Ende Juli. Danach finden Sie den Button LEX nur noch bei Titeln mit Leseexemplaren bei uns im System.

 
 
    tix:title/tix:header tix:title/tix:data/tix:vlb/o:Product tix:title/tix:header/tix:subjects tix:title/tix:header/tix:otherTexts/tix:otherText tix:title/tix:header/tix:otherTextsExcerpt/tix:otherTextExcerpt //tix:vlb/o:Product/o:MainSubject[o:MainSubjectSchemeIdentifier='93'] //tix:vlb/o:Product/o:Subject[o:SubjectSchemeIdentifier='20']
  • Bibliografie


    Spitzentitel
    Das Buch der Begegnungen
    Menschen – Kulturen – Geschichten aus den Amerikanischen Reisetagebüchern von Alexander von Humboldt
    von Alexander von Humboldt, Herausgegeben von Ottmar Ette
    Manesse, . Auflage, , Deutsch
    übersetzt aus
    von ,
    Originaltitel: 
      Hardcover, , , ,
    ISBN: 978-3-7175-2444-1 GTIN:
    , 416 Seiten,

    Illustration(en), farbig: 8
    Höhe/Breite/Gewicht: H 24.5 cm / B 18 cm / G 1000 gr
    Erscheinungstermin: 2018-06-25, lieferbar
    Ankündigungstermin:
    Weitere Termine
    Voraussichtliches Auslieferungsdatum:
    Erstverkaufsdatum:
    45,00 EUR (DE), gebundener Ladenpreis
    46,30 EUR (AT), gebundener Ladenpreis
    61,00 CHF (CH), UVP
    Aktuelle Preisinformation
    Bestsellerlisten:
    - Platz  
    Dieses Produkt ist auch verfügbar als:
        
     E-Book   

    Preis EUR (DE) mit Mehrwertsteuer-Splitting


    Preisart:
    GTIN Produktform MwSt. Steuerbetrag Nettopreis
    Gesamtbetrag (Brutto)
  • Cover & Inhalt


     
    Großes Humboldt-Gedenken 2018/2019: bibliophiler Prachtband

    Wagemut und Wissbegier, ein feines Beobachtungs- und Differenzierungsvermögen und vor allem die unbändige Lust an immer neuen Begegnungen machten Alexander von Humboldt vor 200 Jahren zu einem epochalen Weltentdecker. «Das Buch der Begegnungen», das die emphatischsten Zeugnisse aus den «Amerikanischen Reisetagebüchern» versammelt, zeigt einen warmherzigen Menschen ohne Berührungsängste. Auf seiner Reise in die amerikanischen Tropen von 1799 bis 1804 hielt der preußische Kosmopolit eine Vielzahl exotischer Physiognomien fest und sah die Welt, wie sie vor ihm noch keiner gesehen hatte. Als einer der ersten Europäer überhaupt kritisierte er Kolonialismus, Sklavenhandel und christlichen Bekehrungseifer. Dagegen betonte er die Würde und den kulturellen Reichtum vermeintlich primitiver Völker. Überzeugt davon, dass es keine unterlegenen oder gar minderwertigen Ethnien gebe, war er seinen Zeitgenossen weit voraus. Und selbst im 21. Jahrhundert kommt Alexander von Humboldt als Anwalt einer universellen Humanität wie gerufen.

    Ausstattung: mit ca. 10 Abb.

  • Referenztitel


     Vergleichstitel

    Alexander von Humboldt - Bilder-WeltenDie Zeichnungen aus den Amerikanischen Reisetagebüchern

    von Ottmar Ette ,...
    Hardcover, Prestel
    ISBN/EAN 978-3-7913-8312-5
    736 Seiten

    25.06.2018 lieferbar
    148

    Alexander von Humboldt und die botanische Erforschung Amerikas

    von H. Walter Lack
    Hardcover, Prestel
    ISBN/EAN 978-3-7913-8414-6
    280 Seiten

    29.05.2018 lieferbar
    49.95

    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

    von Andrea Wulf ,...
    Hardcover, C. Bertelsmann
    ISBN/EAN 978-3-570-10206-0
    560 Seiten

    11.10.2016 lieferbar
    24.99
  • Urheber


     Autor

    Alexander von Humboldt
    Frédéric Christophe de Houdetot (1778–1856), Alexander von Humboldt, in Berlin 1807, Bleistift und Tusche – Bibliothek des Conseil d’État, Paris, Frankreich
    Alexander von Humboldt (1769–1859), deutscher Universalgelehrter und Expeditionsreisender von internationalem Renommee, machte als Pionier diverser naturwissenschaftlicher Fachdisziplinen von sich reden: von der Botanik und Zoologie über die Klimatologie bis hin zur Astronomie. Seit seiner Amerikanischen Forschungsreise 1799-1804 gilt er als «wissenschaftlicher Wiederentdecker Amerikas» und Mitbegründer der empirisch fundierten Geographie. Doch auch als Ethnologe, Kulturtheoretiker und couragierter Humanist war er seiner Mitwelt weit voraus.

     Herausgegeben von

    Ottmar Ette
    Ottmar Ette ist Professor für Romanistik an der Universität Potsdam und gehört zu den führenden Experten zu Humboldts Werk. Er leitet das Forschungsprojekt zur Auswertung von Humboldts Amerikanischen Reisetagebüchern.
  • Buchansichten


    • Marketing


    •  Horst Lauinger im Gespräch mit Ottmar Ette

    • Werbemittel


    • Paket zum großen Humboldt-Jubiläum
      • Alexander von Humboldt - Bilder-Welten. 1 Exemplar
      • Alexander von Humboldt und die botanische Erforschung Amerikas. 2 Exemplare
      • Das Buch der Begegnungen. 3 Exemplare
      • Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur. 5 Exemplare
      • Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur. 3 Exemplare
      • Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur. 3 Exemplare
      • Alexander von Humboldt. Der Preuße und die neuen Welten. 3 Exemplare
      • POS-Deko: Hochwertiger Leinendruck
      Bruttowarenwert: 637,84 € [D], 661,00 € [A], 875,60 CHF
      422/90069

  • Dateien



  • Presse


    »Mit seinen Vorstellungen ist Humboldt noch heute all jenen voraus, die von einem ‹Dialog der Kulturen› sprechen, welcher nach dem Muster ‹Wir und die Anderen› oder ‹The West and the Rest› abläuft. Es gibt vieles, was wir heute von Humboldt lernen können, ja endlich lernen müssen.« Ottmar Ette ()

    »Humboldts amerikanisch-europäische Blickwechsel erlauben auch eine Fülle von Begegnungen mit uns selbst.« Ottmar Ette ()

    »Nicht von ungefähr ist die Humboldtsche Wissenschaft eine Wissenschaft aus der Bewegung. Sie lebt von ständigen Perspektivwechseln und von ihren faszinierenden Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster Herkunft, aus verschiedenartigsten Kulturen.« Ottmar Ette ()

    »Sein Tagebuch wuchs bis 1858 auf 4500 Seiten an, eine grosse, erst kurz vor dem Tod geordnete Werkstatt des Denkens und Schreibens, disruptiv, vielgestaltig und durchpulst von Unruhe. Eine Auswahl ist nun unter dem Titel »Buch der Begegnungen erschienen«, ausgezeichnet herausgegeben und übersetzt von Ottmar Ette. Das Buch ist wunderbar. Ich las es mit angehaltenem Atem.« (NZZ am Sonntag (CH), Hildegard Elisabeth Keller, 24.06.2018)

    »Großartige Neuerscheinung zum Humboldt-Jahr« (Lesart. Unabhängiges Journal für Literatur, Monika Melchert, 01.07.2018)

    »Dieses Buch ist eine Fundgrube. Es macht mit einem Universalgelehrten, Menschenfreund und Abenteurer bekannt, der seine Gedanken und Empfindungen auch literarisch darzustellen vermag und Humor hat. Schön ist, dass der Herausgeber Leseparcours zu verschiedenen Themengebieten vorschlägt, dazu gibt es ausführliche Anmerkungen und Notizen, sodass man Humboldt immer wieder neu begegnen und kennenlernen kann.« (NDR Kultur, Neue Bücher, Katja Weise, 04.07.2018)

    »Diese ›nun erstmals‹ vorgelegte Zusammenschau wird in dem vertraut prächtigen Rahmen einer Manesse-Ausgabe geboten. Die Edition ist nicht nur ein ästhetischer Genuss, sondern wurde vom Herausgeber Ottmar Ette inhaltlich sorgfältig aufbereitet.« (Kölner Stadt-Anzeiger, Martin Oehlen, 06.07.2018)

    »Humboldt fand bemerkenswert früh deutliche Worte gegen Kolonialismus, Sklaverei und Missionseifer. Kluge Gedanken aus seinen amerikanischen Reisetagebüchern in schöner Aufmachung.« (P.M. History, 01.09.2018)

    Sammelrezension mit »Bilder-Welten. Die Zeichnungen aus den amerikanischen Reisetagebüchern.« Hrsg. von Ottmar Ette und Julia Maier (Prestel Verlag): »Zwei herrliche Bücher, die den grossen Erforscher des Lebens und der Welt im deutschen Sprachraum so bekannt machen könnten, wie er in Lateinamerika und den USA längst ist.« (Neue Zürcher Zeitung, Cord Aschenbrenner, 18.08.2018)

    »Die Reisetagebücher Humboldts, der profunde Buchgelehrsamkeit mit empirischem Erlebniswissen verband, sind nicht zuletzt in dieser vorbildlich aufbereiteten Ausgabe auch für moderne Leser eine lohnene Lektüre.« (Badische Neueste Nachrichten, 03.11.2018)

  • "
Filiale Bestellzeichen Dispoliste Mengen- vorschlag Menge  
Alle Einträge anzeigen
Vorgeschlagene Bestellmenge: 0
Gesamte Bestellmenge: 0
Auf Dispoliste Bestellen >


Sortimentsstruktur

×
×
×

Keine Dispoliste

Bitte wählen Sie eine Dispoliste aus.

×
Diese Funktion kann nur im Premium-Status genutzt werden. Premium-Leistungen umfassen:

• Unbegrenzt Vorschauen erstellen und versenden
• Eine Verlagsprofilseite erstellen
• Das Anreichern von Titeldaten mit weiteren Inhalten (Videos, Verlinkungen, Termine, Aktionen, …)
• Das Teilen von Neuigkeiten mit der gesamten VLB-TIX-Gemeinschaft

Wenn Sie den Premium-Zugang unverbindlich und kostenlos eine Woche lang testen möchten, aktivieren Sie bitte den Premium-Status über Ihre Profilseite.