Rezensionsexemplar anfordern:



Print
E-Book

Drucken


Druckansicht wird geladen
×

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir leiten Ihre Anfrage für ein Lese- oder Rezensionsexemplar gerne an den Verlag weiter. Bitte geben Sie nähere Informationen zu Ihrer Person und dem Grund Ihrer Anfrage an.


Bitte formulieren Sie hier Ihre Anfrage und geben dem Verlag wichtige Informationen zu Ihrer Person mit.

×

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Leider ist für diesen Titel noch kein Leseexemplar vorhanden. Wir arbeiten daran, Ihnen zukünftig Lese- und Hörbuchexemplare in VLB-TIX zur Verfügung zu stellen. Vor diesem Hintergrund fragen wir aktuell Ihr Interesse an digitalen Leseexemplaren ab und werten die Klicks auf den Button „LEX“ intern aus. Diese Aktion läuft noch bis Ende Juli. Danach finden Sie den Button LEX nur noch bei Titeln mit Leseexemplaren bei uns im System.

 
 
    tix:title/tix:header tix:title/tix:data/tix:vlb/o:Product tix:title/tix:header/tix:subjects tix:title/tix:header/tix:otherTexts/tix:otherText tix:title/tix:header/tix:otherTextsExcerpt/tix:otherTextExcerpt //tix:vlb/o:Product/o:MainSubject[o:MainSubjectSchemeIdentifier='93'] //tix:vlb/o:Product/o:Subject[o:SubjectSchemeIdentifier='20']
  • Presseschwerpunkt
    15,99 EUR

    Freie Verse

    von Sarah Kirsch
    Manesse , E-Book
    , , 404 Kbytes
    ISBN/EAN: 978-3-641-26595-3, Auslieferungstermin:

    Erscheinungstermin: 2020-03-02, lieferbar
  • Bibliografie


    Presseschwerpunkt
    Freie Verse
    99 Gedichte - Mit 19 bislang unveröffentlichten Gedichten
    von Sarah Kirsch
    Manesse, . Auflage, , Deutsch
    übersetzt aus
    von ,
    Originaltitel: 
      E-Book, , Text (visuell lesbar), , Digital watermarking
    ISBN: 978-3-641-26595-3 GTIN:
    , 404 Kbytes,

    Erscheinungstermin: 2020-03-02, lieferbar
    Ankündigungstermin:
    Weitere Termine
    Voraussichtliches Auslieferungsdatum:
    Erstverkaufsdatum: 2020-03-02
    15,99 EUR (DE), gebundener Ladenpreis
    15,99 EUR (AT), gebundener Ladenpreis
    19,00 CHF (CH), UVP
    Aktuelle Preisinformation
    Bestsellerlisten:
    - Platz  
    Dieses Produkt ist auch verfügbar als:
        
     Hardcover   
    Reihe: , Band 
    Hierarchie: 
    Eigene Systematik
    -
    Warengruppe
    FSK-Freigabe:
    Altersempfehlung:
    EU-Warnhinweis:

    Preis EUR (DE) mit Mehrwertsteuer-Splitting


    Preisart:
    GTIN Produktform MwSt. Steuerbetrag Nettopreis
    Gesamtbetrag (Brutto)
  • Urheber


     Autor

    Sarah Kirsch
    Markus Desaga
    Sarah Kirsch (1935-2013), geboren in Limlingerode am Harz, studierte Biologie und Literatur und lebte bis zu ihrer Ausbürgerung 1977 im Osten Berlins, siedelte dann in den Westen der Stadt über. 1981 zog sie in den Norden Deutschlands, wo sie bis zu ihrem Tod als freie Schriftstellerin und Malerin in Tielenhemme, Schleswig-Holstein, lebte. Für ihr dichterisches Werk wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Georg-Büchner-Preis, dem Jean-Paul-Preis sowie dem Johann-Heinrich-Voß-Preis.
  • Presse


    «In den Gedichten Sarah Kirschs mischen sich Politisches und Privates fortwährend. ‹Naturlyrik› an sich als unpolitisch zu betrachten, erscheint heute im Zeitalter von Klimakatastrophe und Artensterben sowieso als verfehlt. In der hier vorliegenden Gedichtsammlung wird das Politische deutlich – für die neunzehn Erstveröffentlichungen gilt dies ganz besonders, denn der Grund für ihre damalige Nichtveröffentlichung war ganz offensichtlich politischer und nicht literarischer Natur. Ein Gedicht wie ‹Ahrenshooper Sommer› z. B. hätte aufgrund seiner Explizitheit niemals in einer Diktatur wie der DDR gedruckt werden können. Andere Gedichte waren nach der herrschenden Kulturdoktrin wohl zu ‹bürgerlich-dekadent›.» Moritz Kirsch im Nachwort (Nachwort des Bandes, 22.11.2019)

    »In den eigensinnigen Versen und abrupten Zeilensprüngen zeigte sie sich experimentierfreudig und frei von Reimzwängen.« (kulturtipp (CH), Babina Cathomen, 04.06.2020)

    »Aus den 99 Gedichten spricht eine politische Sarah Kirsch, die sich in der DDR durch Soldaten und Stasispitzel ausspioniert und eingesperrt fühlte.« (Dithmarscher Landeszeitung, Frank Trende, 16.04.2020)

    »Diese Fundsache ist ein Gedicht.« (Bücheratlas, Martin Oehlen, 06.03.2020)

    »Die Auswahl von Texten lässt die Dichterin Sarah Kirsch als eine politische Stimme hervortreten, die sich weder in der Sache noch in der Sprache bevormunden ließ.« (WDR 5, Bücher, Dirk Hohnsträter, 16.04.2020)

    »Es muss kein vor Propaganda strotzendes Kampflied sein, um das Anliegen des Dichters zu offenbaren. Es reicht eine Andeutung wie in dem Gedicht ›Großer Stern‹. Das kleine Meisterstück hat Sarah Kirsch in zwölf Zeilen verpackt.« (Thüringer Allgemeine/Thüringische Landeszeitung, Karsten Jauch, 14.03.2020)

    »In diesem Band fehlen leider fast durchgängig Hinweise auf die Entstehungszeit. Aber andererseits erhöht das Undatierte auf seltsame Weise die Zeitlosigkeit vieler Verse in dieser neuen und gelungenen Auswahl.« (dasgedichtblog.de, Nicola Bardola, 20.04.2020)

    »Das Buch ist eine kleine Sensation, und das ist keine Übertreibung.« (Mitteldeutsche Zeitung, 07.03.2020)

Filiale Bestellzeichen Dispoliste Mengen- vorschlag Menge  
Alle Einträge anzeigen
Vorgeschlagene Bestellmenge: 0
Gesamte Bestellmenge: 0
Auf Dispoliste Bestellen >


Sortimentsstruktur

×
×
×

Keine Dispoliste

Bitte wählen Sie eine Dispoliste aus.

×
Diese Funktion kann nur im Premium-Status genutzt werden. Premium-Leistungen umfassen:

• Unbegrenzt Vorschauen erstellen und versenden
• Eine Verlagsprofilseite erstellen
• Das Anreichern von Titeldaten mit weiteren Inhalten (Videos, Verlinkungen, Termine, Aktionen, …)
• Das Teilen von Neuigkeiten mit der gesamten VLB-TIX-Gemeinschaft

Wenn Sie den Premium-Zugang unverbindlich und kostenlos eine Woche lang testen möchten, aktivieren Sie bitte den Premium-Status über Ihre Profilseite.