Rezensionsexemplar anfordern:



Print
E-Book

Drucken


Druckansicht wird geladen
    tix:title/tix:header tix:title/tix:data/tix:vlb/o:Product tix:title/tix:header/tix:subjects tix:title/tix:header/tix:otherTexts/tix:otherText tix:title/tix:header/tix:otherTextsExcerpt/tix:otherTextExcerpt //tix:vlb/o:Product/o:MainSubject[o:MainSubjectSchemeIdentifier='93'] //tix:vlb/o:Product/o:Subject[o:SubjectSchemeIdentifier='20']

  • 10,00 EUR

    Hass und Versöhnung

    Autor/Autorin Reiner Engelmann
    cbt , Taschenbuch
    , , 272 Seiten
    ISBN/EAN: 978-3-570-31372-5, Auslieferungstermin: 2021-11-08

    Erscheinungstermin: 2021-11-15, Originalausgabe noch nicht lieferbar
  • Bibliografie


    Hass und Versöhnung
    Ein ehemaliger Neonazi und eine Holocaust-Überlebende begegnen sich

    cbt, . Auflage, , Deutsch
    übersetzt aus
    von ,
    Originaltitel: 
      Taschenbuch, , , ,
    ISBN: 978-3-570-31372-5 GTIN:
    , 272 Seiten,

    Höhe/Breite/Gewicht: H 18.8 cm / B 11.9 cm / G 251 gr
    Erscheinungstermin: 2021-11-15, Originalausgabe noch nicht lieferbar
    Ankündigungstermin:
    Weitere Termine
    Voraussichtliches Auslieferungsdatum: 2021-11-08
    Erstverkaufsdatum:
    10,00 EUR (DE), gebundener Ladenpreis
    10,30 EUR (AT), gebundener Ladenpreis
    14,50 CHF (CH), UVP
    Aktuelle Preisinformation
    Bestsellerlisten:
    - Platz  
    Dieses Produkt ist auch verfügbar als:
        
     E-Book   

    Preis EUR (DE) mit Mehrwertsteuer-Splitting


    Preisart:
    GTIN Produktform MwSt. Steuerbetrag Nettopreis
    Gesamtbetrag (Brutto)
  • Referenztitel


     Vergleichstitel

    Wir haben das KZ überlebt - Zeitzeugen berichtenMit zahlreichen Fotos und ausführlichem Glossar

    von Reiner Engelmann
    Taschenbuch, cbt
    ISBN/EAN 978-3-570-31410-4
    256 Seiten

    08.03.2021 lieferbar
    10

    "Alodia, du bist jetzt Alice!"Kinderraub und Zwangsadoption im Nationalsozialismus

    von Reiner Engelmann
    Taschenbuch, cbt
    ISBN/EAN 978-3-570-31268-1
    240 Seiten

    09.09.2019 lieferbar
    9

    Anschlag von rechtsNach einer wahren Begebenheit

    von Reiner Engelmann
    Taschenbuch, cbt
    ISBN/EAN 978-3-570-31224-7
    192 Seiten

    10.09.2018 lieferbar
    8.99

    Der Buchhalter von AuschwitzDie Schuld des Oskar Gröning

    von Reiner Engelmann
    Taschenbuch, cbt
    ISBN/EAN 978-3-570-31293-3
    224 Seiten

    09.09.2019 lieferbar
    8.99

    Der Fotograf von AuschwitzDas Leben des Wilhelm Brasse

    von Reiner Engelmann
    Taschenbuch, cbt
    ISBN/EAN 978-3-570-31236-0
    192 Seiten

    10.09.2018 lieferbar
    9.99
  • Urheber


     Autor/Autorin

    Reiner Engelmann
    Random House/Isabelle Grubert
    Reiner Engelmann wurde 1952 in Völkenroth geboren. Nach dem Studium der Sozialpädagogik war er im Schuldienst tätig, wo er sich besonders in den Bereichen der Leseförderung, der Gewaltprävention und der Kinder- und Menschenrechtsbildung starkmachte. Für Schulklassen und Erwachsene organisiert Reiner Engelmann regelmäßig Studienfahrten nach Auschwitz. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Anthologien und Bücher zu gesellschaftlichen Brennpunktthemen.
  • Ansichten


    • Werbemittel


    • Schullektüre-Flyer
      • Zur Verteilung an Pädagog*innen und interessierte Endkund*innen
      • VE 1=30
      441/89108

    • Events


    • Der Autor Reiner Engelmann präsentiert an diesem Abend im Austausch mit der Zeitzeugin Henriette Kretz sein neues Buch „Hass und Versöhnung“

      Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung per Mail an cornelia.dold[at]haus-des-erinnerns-mainz.de möglich. Eine Kooperationsveranstaltung mit den Mainzer Kammerspielen und dem Bistum Mainz.

      Datum:
      09.11.2021 17:00
      Ort:
      Mainzer Kammerspiele, 55116 Mainz, Malakoff Passage, Rheinstraße 4
      Preis:
      Autor:
      Veranstalter:

      Weitere Informationen unter

    • Der Autor Reiner Engelmann liest aus seinem neuen Buch „Hass und Versöhnung“


      Datum:
      25.11.2021 10:00
      Ort:
      Literaturhaus , 18057 Rostock, Doberaner Straße 21
      Preis:
      Autor:
      Veranstalter:

      Weitere Informationen unter http://www.literaturhaus-rostock.de

    • Eine Kooperationsveranstaltung des Landtags Rheinland-Pfalz und
      des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz

      Die als Zeitzeugin unermüdlich engagierte Frau Henriette Kretz, geb. 1934 in Stanislawów / Polen, heute Ukraine, musste als Zehnjährige miterleben, wie ihre Eltern von den Nationalsozialisten erschossen wurden. Jahrzehnte später formuliert sie, dass es die Liebe ihrer Eltern war, die ihr die Kraft zur Überwindung des Hasses gab. Der Autor Reiner Engelmann brachte Frau Kretz und einen Aussteiger aus der Neonazi-Szene zusammen und entwickelte daraus sein neuestes Buch „Hass und Versöhnung“.
      Wie in Schule mit diesen und anderen Projekten Antisemitismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegenwirkt werden kann, diskutieren Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, der Beauftragte für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen Dieter Burgard sowie junge Mitglieder der jüdischen Gemeinde Mainz (angefragt) mit Henriette Kretz und Reiner Engelmann.
      Anschließend gibt es in Kleingruppen die Möglichkeit, sich über Erfahrungen mit Antisemitismus, über Herausforderungen und über Unterstützungsbedarfe in rheinland-pfälzischen Schulen auszutauschen. Im letzten Teil des Fachforums stellen Beratungsstellen ihre Arbeit und Angebote vor.

      Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten und Fächer sowie an Klassen und Kurse ab Stufe 9. Sie können sich einzeln zur Lehrkräftefortbildung oder zusammen mit Ihrer Lerngruppe anmelden. (Für die Gruppenanmeldung siehe „Anmeldung Gruppe“). Die Veranstaltung findet im Hybrid-Format statt, bitte entscheiden Sie sich bei der Anmeldung für eine Präsenz- oder Online-Teilnahme.


      Datum:
      12.11.2021 08:45
      Ort:
      Landtag Rheinland-Pfalz, 55116 Mainz, Platz d. Mainzer Republik 1
      Preis:
      Autor:
      Veranstalter:

      Weitere Informationen unter

    • Der Autor Reiner Engelmann liest gemeinsam mit der Zeitzeugin aus seinem neuen Buch „Hass und Versöhnung“


      Datum:
      10.11.2021 19:00
      Ort:
      Bürgerhaus Schneppenbach, 55608 Schneppenbach, Lützelsoonblick
      Preis:
      Autor:
      Veranstalter:

      Weitere Informationen unter

    • Der Autor Reiner Engelmann liest aus seinem Buch „Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse"

      Die Veranstaltung findet im Rahmen der landesweiten Gedenkfeiern zum Holocausttag statt.

      Datum:
      27.01.2022 09:00
      Ort:
      Weiterbildungszentrum Ingelheim, 55218 Ingelheim am Rhein, Fridtjof-Nansen-Platz 3
      Preis:
      Autor:
      Veranstalter:

      Weitere Informationen unter

    • Der Autor Reiner Engelmann präsentiert sein neues Buch „Hass und Versöhnung“.

      Datum:
      08.11.2021 09:45
      Ort:
      Berufsbildende Schule Bad Dürkheim, 67098 Bad Dürkheim, Im Salzbrunnen 7
      Preis:
      Autor:
      Veranstalter:

      Weitere Informationen unter
  • Presse


    »Brandaktuelles Thema. Der sachliche Ton, in dem [der Autor] das menschenverachtende Tun von drei jungen Leuten beschreibt, macht das Geschehen noch erschreckender.« (Süddeutsche Zeitung über »Anschlag von rechts«, 17.11.2020)

    »Engelmann erzählt so deutlich wie nötig und so zurückhaltend wie möglich.« (FAZ über »Der Fotograf von Auschwitz«, 17.11.2020)

    »Ein aufrüttelndes Jugendbuch, dass sowohl schockiert, als auch aufklärt. Es sollte viel mehr solcher Bücher geben.« (Blog Sandras Little World of Books über »Anschlag von rechts«, 17.11.2020)

    »Kann dank des gut lesbaren Stils und des kundigen Glossars nicht nur historisch interessierten Jugendlichen empfohlen werden.« (Eselsohr, Thomas Unglaube, über »Wir haben das KZ überlebt«, 17.11.2020)

    »Ich habe große Hochachtung vor der Empathie und eindringlichen Art von Reiner Engelmann, über den Holocaust, seine Opfer und die Überlebenden zu schreiben.« (Blog Zwiebelchens Plauderecke über »Wir haben das KZ überlebt«, 17.11.2020)

    »Reiner Engelmanns Buch stellt nicht nur den jungen Leserinnen und Lesern, sondern jedem Einzelnen von uns die Frage, in welcher Welt wir leben wollen.« (BuchMagazin über »Der Buchhalter von Ausschwitz«, 17.11.2020)

    »Eine nüchtern erzählte Geschichte, die trotzdem oder gerade deswegen berührt und unter die Haut geht, aufrüttelt und viel Stoff zum Nachdenken bietet.« (buechereien.ekir.de über »Anschlag von rechts«, 17.11.2020)

    »Akribisch nimmt der Autor die Tat unter die Lupe und schafft eine Diskussionsgrundlage für eine nachhaltige Auseinandersetzung.« (TOPIC (Jugendmagazin) über »Anschlag von rechts«, 17.11.2020)

Filiale Bestellzeichen Dispoliste Mengen- vorschlag Menge  
Alle Einträge anzeigen
Vorgeschlagene Bestellmenge: 0
Gesamte Bestellmenge: 0
Auf Dispoliste Bestellen >


Sortimentsstruktur

VLB-TIX Footer
×
×
×

Keine Dispoliste

Bitte wählen Sie eine Dispoliste aus.

×
Diese Funktion kann nur im Premium-Status genutzt werden. Premium-Leistungen umfassen:

• Unbegrenzt Vorschauen erstellen und versenden
• Eine Verlagsprofilseite erstellen
• Das Anreichern von Titeldaten mit weiteren Inhalten (Videos, Verlinkungen, Termine, Aktionen, …)
• Das Teilen von Neuigkeiten mit der gesamten VLB-TIX-Gemeinschaft

Wenn Sie den Premium-Zugang unverbindlich und kostenlos eine Woche lang testen möchten, aktivieren Sie bitte den Premium-Status über Ihre Profilseite.