Bitte melden Sie sich an

Fehlerhafte Zugangsdaten. Bitte überprüfen Sie ihre Eingaben.

Sie sind neu bei VLB-TIX?

Schnell und einfach anmelden

Jetzt registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte geben Sie die E-Mail Adresse Ihres Accounts ein ein, damit wir Ihnen ein neues Passwort zusenden können.

Fehler beim Zurücksetzen des Passworts. Bitte stellen Sie sicher, dass die eingegebene E-Mail Adresse korrekt ist und versuchen Sie es erneut

Ihr Passwort wurde zurückgesetzt

Wir haben Ihnen eine Mail zum Zurücksetzen ihres Passworts geschickt. Bitte schauen Sie auch in ihrem Spam Ordner nach.

Bitte beachten Sie die Downtime: In der Zeit von Donnerstag, 02.12.2021, ab ca. 18:00 Uhr bis voraussichtlich Montag, 06.12.2021, können Sie VLB-TIX nicht nutzen.

Hinweise zum Start des Parallelbetriebs und darüber hinaus

Am Donnerstag, 02.12.2021, um 18 Uhr startet die mehrtägige Umstellung der technologischen Infrastruktur von VLB-TIX. Danach beginnt wie angekündigt der parallele Betrieb von Bestandssystem und Neusystem. Als erste Anwendergruppe ziehen die Buchhandlungen in die neue Systemwelt, während alle weiteren Anwendergruppen vorläufig mit der bekannten VLB-TIX-Umgebung arbeiten. Ein kontinuierlicher Datenaustausch innerhalb weniger Minuten sichert dabei die Aktualität und Einheitlichkeit beider Systeme. Zum Start der Umstellung geht VLB-TIX vom Netz, damit alle spezifischen Daten – also Titelanreicherungen und -zusammenstellungen sowie Account-Informationen – reibungslos ins Neusystem migriert und getestet werden können.

In der Zeit vom 02.12.2021 ab 18 Uhr bis Anfang KW 49 können Sie daher das Bestandssystem von VLB-TIX nicht nutzen.

Danach steht Verlagen sowie Vertreterinnen und Vertretern das Bestandssystem wieder zur Bearbeitung von Titeln und Vorschauen zur Verfügung. Die Freischaltung des Neusystems für Buchhandlungen erfolgt in der Kalenderwoche 49 nach Abschluss finaler Tests. Diese stellen den kontinuierlichen Datenaustausch zwischen beiden Systemen innerhalb wenigen Minuten sicher und sind erst nach der vollständigen Datenmigration möglich. Alle Änderungen, die Sie in dieser Woche im Bestandssystem vornehmen, sind mit dem Start des Neusystems dort verfügbar.

Wir empfehlen Ihnen, in der Kalenderwoche 49 keine Termine für und mit dem Buchhandel anzusetzen.

Der parallele Betrieb von Neusystem und Bestandssystem sorgt dafür, dass alle Anwendergruppen wieder verlässlich über VLB-TIX zusammenarbeiten können. Für Verlage ändert sich nicht viel. Das sind die wichtigsten Punkte:

Arbeiten im Parallelbetrieb

Sie arbeiten weiter wie gewohnt auf dem Bestandssystem, reichern dort Ihre Titel an, erstellen Ihre Specials und Aktionen, veröffentlichen und versenden Ihre Vorschauen. Die Anreicherungen aus dem Bestandssystem werden innerhalb weniger Minuten synchronisiert. Aktualisierungen aus dem VLB sind ebenfalls zeitnah für den Buchhandel im Neusystem vorhanden. Im Bestandssystem bleibt für Sie als Verlag die Aktualisierung über Nacht. Sie haben aber die Möglichkeit, diese direkt über die Switch-Funktion einzusehen.

E-Mail-Adressen Ihrer Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bitte prüfen Sie, ob Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner korrekt, d. h. jeweils mit einer als Nutzerin oder Nutzer registrierten E-Mail-Adresse angelegt wurden. Nur dann können Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vom Bestandssystem in das Neusystem migriert, dort angezeigt und den passenden Vorschauen zugeordnet werden. Legen Sie bitte allgemeine Kontakte ohne konkrete Ansprechpartner wie Kundenservice, Marketing oder Bestellung in einem separaten Textblock an. Ergänzende Informationen finden Sie unter Mein Verlag auf unseren Hilfeseiten.

Anlage von Referenztiteln

Eine Änderung gibt es bei der Referenztiteln. Die Anlage der Referenztitel am Titel erfolgt ab sofort nur noch über das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB). Über das Bestandssystem angelegte Referenztitel am Titel können nicht in das Neusystem migriert werden. 

Bitte beachten Sie: Referenztitel, die Sie Ihren Individualvorschauen mitgeben, können auch weiterhin in VLB-TIX in den Individualvorschauen angelegt und bearbeitetet werden, diese werden auch migriert.

Wie Sie Referenztitel für ihre Titel im VLB melden, zeigen wir Ihnen in unserem neuen Webinar. Die Hilfeseite rund um die Referenztitel haben wir mit den aktuellen Infos ergänzt.Die Hilfeseite rund um die Referenztitel haben wir mit den aktuellen Infos ergänzt.

Keine Migration der ergänzten Autorenbilder

Wenn Sie mit der ONIX-Version 3.0 arbeiten, dann melden Sie bitte wie bisher die Informationen zu Ihren Autorinnen und Autoren an das VLB. Wenn Sie ONIX 3.0 noch nicht nutzen, dann können Sie auch weiterhin über VLB-TIX mit Hilfe des Bild-Text-Moduls Informationen zu den Autorinnen und Autoren bzw. Urheberinnen und Urhebern anlegen oder ändern. Diese werden aus dem Bestandssystem in das Neusystem übernommen. Bitte beachten Sie, dass Autorenbilder, die ergänzend zu den im VLB unter Urheber angelegten Autoreninformationen in VLB-TIX hinzugefügt wurden, leider nicht in das Neusystem migriert werden können. Detaillierte Informationen dazu finden Sie auf unseren Hilfeseiten.

Grafikformate und Anlieferung

Liefern Sie bitte Ihre Grafiken in den aktuellen Formaten auf den bisherigen Wegen an das Bestandsystem. Eine Empfehlung gibt es nur zur den Bühnengrafiken: Nutzen Sie bitte hier den Inhaltsbereich von 940 px für Ihre Inhalte und die Bereiche seitlich davon lediglich für dekorative Anreicherungen. Die wichtigsten Informationen zum Thema Grafiken haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Wir haben ein kostenfreies Webinar gestaltet, bei dem wir Sie mit der Funktion der Referenztitel mit Meldung im VLB auf dem neuesten Stand halten wollen: Jetzt hier anmelden.

Außerdem haben wir unsere Hilfeseiten aktualisiert. Lesen Sie mehr zur Anlage Ihrer Ansprechpartnerinnerinen und Ansprechpartner sowie Referenztiteln, zur Erstellung von Autorinnen- und Autoreninformationen oder zum Thema Grafiken.