VLB-TIX Award: Die Gewinner stehen fest

MALIK (Piper Verlag) erhält für Couchsurfing in China den VLB-TIX Award für den besten Titel 2019 und Dorling Kindersley wird für den besten Verlagsgesamtauftritt ausgezeichnet.

Die Preisverleihung zum ersten VLB-TIX Award fand am Freitag, den 22. März, um 16.30 Uhr in Halle 5, Forum Read & Meet auf der Leipziger Buchmesse statt.
Vorgestellt wurden nicht nur die Sieger, sondern auch verschiedene Best-Practice-Beispielen zur Gestaltung von Titelbühnen und Titelansichten sowie Verlagsprofile und Vorschauen in VLB-TIX.

Zur Jury gehörten:

  • Helmut Henkensiefken (Geschäftsführer Zero Werbeagentur)
  • Swantje Meininghaus (Geschäftsführerin Nordbuch)
  • Daniela Oettl (Senior Prozessmanagerin Novitäteneinkauf & VLB-TIX Hugendubel)
  • Martin Schmitz-Kuhl (Mitgesellschafter Agentur Schwarzburg)
  • Christiane Schulz-Rother (Geschäftsführerin Tegeler Bücherstube)

Die besten Beispiele und die beiden Gewinner in den Kategorien «Bester Titel» und «Bester Gesamtauftritt» wurden auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. 

Die Vorschau mit allen nominierten Titeln ansehen: hier

Die Pressemitteilung

Die Präsentation zur Preisverleihung

Die Gewinner des VLB-TIX Award 2019:

In der Kategorie «Bester Titel» ging der Award an: 

Couchsurfing in China (MALIK im Piper Verlag)

„Ein spannendes und stimmiges Gesamtpaket, das die Mitglieder der Jury gleichermaßen begeistert hat – hier werden die Möglichkeiten der digitalen Vorschau perfekt genutzt: die Gestaltung der Bühne ist grafisch anspruchsvoll und doch wohl dosiert. Klug gewählte Bild- und Textelemente geben erste Hinweise auf den Inhalt des Buches, sind aber doch so zurückgenommen, dass der Titel selbst sehr schön in Szene gesetzt wird. Diese Bühne hat ihre ganz eigene Wirkung und macht neugierig auf weitere Zusatzinformationen, die hier nicht zu kurz kommen: sinnvoll gewählte Schlagworte und Thema-Klassifikation, relevante Referenztitel und weiterführende Lese-Empfehlungen Das einzige, was man hier noch anmerken könnte: Es wäre natürlich schön, wenn man ein digitales Leseexemplar direkt über den LEX-Button bestellen könnte“ Trotzdem bietet die Titelpräsentation bereits erste interessante Einblicke durch Leseprobe und Bildmaterialien und ‚on top‘ gibt es noch einen professionell gemachten Trailer – da möchte man doch sofort los, um Autor und Buch live zu erleben! Kein Problem, auch die Termine der Lesereise sind (inklusive Links) im Titelauftritt integriert. Für uns also nicht zuletzt auch ein tolles Beispiel, dass sich digitale und ‚echte‘ Welt keinesfalls ausschließen, sondern sich ganz im Gegenteil wunderbar kombinieren lassen.  — Daniela Oettl

Hier geht es zum Gewinner!

Bewertet wurden:

  • Beste Darstellung eines Titels oder einer Aktion in VLB-TIX anhand der Titeldetailseite bzw. Aktionsdetailseite
  • Kriterien: Informationsgehalt, grafische Darstellung, Übersichtlichkeit, Interaktionsmöglichkeiten

Best-Practive-Beispiele in dieser Kategorie:

„Der VLB-TIX-Titeleintrag von Tel Aviv by Neni aus dem Brandstätter Verlag ist ein sehr gelungenes Beispiel für einen informativen, sympathischen aber nicht überbordenden Auftritt. Stimmungsvoll werden dem Betrachter wichtige Titel- und Hintergrundinformation geliefert, angereichert durch einen tollen Trailer, mit vielen Beispielseiten aus dem Kochbuch, mit weiterführenden Links, Aktionspaketen,  und Marktingaktionen. Ein digitales Leseexemplar lässt sich über den LEX-Button direkt herunterladen. Als Buchhändlerin wird man sofort animiert, das Buch einzukaufen!“ — Christiane Schulz-Rother

Was für ein Geschenk, ein so schönes Cover zu haben. Hieraus entstand eine überzeugende Animation in einer Stimmung, die diesem Titel und diesem Genre mehr als gerecht wird. Die plakative Darstellung über das Kernmotiv ins Buch zu fahren, und dabei die Textpassagen langsam und stimmungsvoll einzublenden, ist auf ganzer Linie gelungen. Motiv und Text bilden ein überzeugendes Stimmungsbild für diesen Kriminalroman. Die Verlagsmarke und Positionierung sind deutlich und gut platziert. Der Hinweis aufs Leseexemplar, sowie der Einblender für das Marketing klar und deutlich positioniert. Die Anzahl der Reiter für Subthemen ausreichend und nicht überladen.

Die anschließenden Texte und Hinweise sind informativ und ausreichend, die Darstellung des Marketings ansprechend und entsprechend für VLB-TIX umgesetzt.

Uns hat besonders die sehr emotionale Präsentation des Titels auf der VLB-TIX-Bühne gefallen. Man wird weder durch Ladezeit, noch durch zu viel Ablenkung überfordert, sondern einem guten Mix aus Text und Bild abgeholt und neugierig gemacht. Ein ausgezeichnetes Beispiel auf VLB-TIX-Basis Produkt und Bühne zu verbinden.“ — Helmut Henkensiefken

„Eine besondere Erwähnung ist uns die VLB-TIX-Präsentation von „1793“ von Niklas Natt och Dag, erschienen im Piper Verlag, wert.

Eine animierte, elegante, ausdrucksstarke und dem Thema entsprechend düstere Bühne macht neugierig. Gut gepflegte Metadaten, ein Referenztitel, ein kurzes Autorenportrait mit Bild und ein einziges schwedisches Pressezitat bieten knappe, gelungene Orientierung. Es folgt üppiges Marketing mit Bestellmöglichkeit und ein Link auf den Piper - Reader. Hinter diesem Link steckt ein Autoreninterview, ein Lektoreninterview mit viel Hintergrundinformation und eine umfangreiche Leseprobe - sehr gut gemacht. Ganz besonders hat auch der Video-Spot begeistert, dem es gelingt kurz und pointiert Lust auf das Buch zu machen.“ — Swantje Meininghaus

 

In der Kategorie «Bester Gesamtauftritt» ging der Award an:

Dorling Kindersley

„NEUGIERIG. Ja, bleiben wir... Ein überschaubarer, klarer und ausreichender VLB-TIX-Auftritt. Der Verlag stellt sich kurz vor - auch Verlagsanfänger wissen, wo sie „gelandet“ sind. Ein ansprechendes, sehr emotionales Mitarbeiterfoto rundet das Intro ab. Man fühlt sich gut aufgehoben und hat Lust mehr zu erfahren. Klarer Markenauftritt und sympathischer Slogan. ... Am liebsten alle kennenlernen. Hier möchte ich mehr erfahren. Was ich auch sofort darf: Die Vertriebspartner - nach „weiterblättern“ vollständig und alle mit ansprechendem Bild - dann die wichtigsten Neuerscheinungen - ebenfalls vollständig auf Seite 2... - und die Spitzentitel. Alles sauber verlinkt... in zumutbaren Portionen, die neugierig machen weiter zu blättern. Die wichtigsten Direktkontakte und die Verlinkung zu den Medienkanälen machen den Verlagsauftritt rund.

Uns ist die Seite durch ihre überschaubare Klarheit und funktionelle Struktur aufgefallen, die sehr ansprechend gestaltet ist. Alle Hinweise und Kurzinfos sind entsprechend ausgefüllt und verlinkt. Das Intro ist ansprechend und sehr emotional.“ — Helmut Henkensiefken

Hier geht es zum Gewinner!

Bewertet wurden:

  • Der Gesamteindruck der Verlagsdarstellung in VLB-TIX (Verlagsdetailseite, die Darstellung der Vorschauen, Titeldetailseiten und Aktionsdetailseiten)
  • Kriterien: Informationsgehalt, grafische Darstellung, Übersichtlichkeit, Interaktionsmöglichkeiten, Vollständigkeit Ansprechpartner (z.B. Vertreter)

Best-Practive-Beispiele in dieser Kategorie:

„Als Best Practice möchten wir Ihnen den sehr professionellen Auftritt des Goldmann Verlags vorstellen.
Eine farbige und leichte, eher zurückhaltende und stille  Bühne ganz ohne Menschen und Bücher bildet den Einstieg. Ein kurzer Hinweis auf die Zugehörigkeit zur Verlagsgruppe Randomhouse und ein kurzes Verlagsportrait lässt auf das Programm schließen.
Prima, dass alle Ansprechpartner mit Bild, Funktion und Telefonnummer dargestellt sind! Hier ist ein Link eingebunden, der zu allen Ansprechpartnern des Goldmann Vertriebs und des Außendienstes weiterleitet - ebenfalls alle mit farbigem Bild, Funktion und Telefonnummer. Dann folgen die aktuellen Vorschauen, alle klick- und blätterbar. Überzeugt haben uns auch die „Best of …“ Bücher der verschiedenen Warengruppen Hardcover Belletristik, Hardcover Sachbuch, Paperback, Taschenbuch Belletristik, Taschenbuch Sachbuch. Wie gewohnt mit Bestellfunktion. Jeweils zwei Taschenbuchbeispiele zu „Modernes Leben“ und „Body, Mind & Spirit“ runden die Seite ab. Übersichtlich, klar, kein Schnickschnack, nichts Überflüssiges, gut gemacht. Alles, was eine Buchhandlung braucht!“ — Swantje Meininghaus

„Der VLB-TIX-Verlagsauftritt vom DreimastBuch Verlag zeigt anschaulich, wie auch kleine Verlage mit geringen Ressourcen, kleinem Budget und wenig technischen Möglichkeiten, aber mit viel Leidenschaft, einen Trailer, der in VLB-TIX eingebunden wird, entwickeln können und somit die Zielgruppe direkt anspricht. Buchhändler werden direkt angesprochen und durch den Einbezug aktueller Termine, wie der Leipziger Buchmesse, zur direkten Kontaktaufnahme animiert.“ — Christiane Schulz-Rother


Zurück