„Wir sind insgesamt sehr zufrieden mit der Arbeit in VLB-TIX."

Mitten in der aktuellen Reisesaison erhalten wir gutes Feedback von Händlern und Verlagen. Eine Auswahl einiger Stimmen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Mitten in der aktuellen Reisesaison erhalten wir gutes Feedback von Händlern und Verlagen. Eine Auswahl einiger Stimmen haben wir hier für Sie zusammengefasst:

„Mit VLB-Tix können wir uns schneller als bisher einen Überblick über die kommenden Neuerscheinungen verlagsübergreifend verschaffen. Vor allem die Transparenz bei den tagesaktuellen Erscheinungsterminen hilft sehr und vereinfacht die Planung im monatlichen Novitäteneinkauf.“

Uwe Sigismund vom Bendorfer Buchladen

Wir haben den Einkauf für die Börse mit einigen Verlagsprogrammen in VLB-TIX vorbereitet, denn unser Ziel ist es, die nächste Börse komplett mit TIX abzuwickeln Beim ersten Mal haben wir nun viel gelernt und werden für die Herbstprogramme die Vertreter im Vorfeld besser einbeziehen. Händler und Verlagsvertreter – jeder kann Synergien daraus ziehen, wir wollen uns schließlich auf die Inhalte und auf das Verkaufen konzentrieren!“

Christoph Greuter von der Buchhandlung Greuter

„Wir sind insgesamt sehr zufrieden mit der Arbeit in VLB-TIX und freuen uns und sind gespannt darauf, wie es weiter geht. Der Testlauf mit einer Vertreterin von Random House verlief sehr positiv.

Bis auf eine kleine Anpassung bei der Warengruppenübergabe sehen wir keinen Grund mehr, weshalb wir Vertreterrunden nicht mit VLB-TIX machen sollten. Das Bestellwesen, wie es in VLB-TIX aufgebaut ist, macht für uns die Prozesse einfacher.

Beispielsweise können wir Dispolisten samt Mengenvorschlägen erstellen und diese Listen im Team teilen. Die Bestellung lässt sich problemlos in unser Warenwirtschaftssystem Bookhit übertragen.“

Georg Ottmann, stellvertretender Geschäftsführer Buchhandlung Lehmkuhl / München

„VLB-TIX entspannt das Einkaufen! Wir wollen doch viel mehr über Marketing und Aktionen sprechen, statt Zahlen einzutippen. Wichtig ist, dass Verlage, Händler und Vertreter nun Seite an Seite voranschreiten, Optimierung und Kritik ohne in den Nöl- und Nervmodus zu verfallen. VLB-TIX verschafft mir mehr Raum, über Dinge zu sprechen, die den Verlagen und den Buchhandlungen mehr Umsatz verschaffen.“

Matthias Kuhlemann, Verlagsvertreter, Verlagsgruppe Droemer Knaur

 

 

 


Zurück