Digitale Leseexemplare neu bei VLB-TIX

Zusatzangebot „LEX“ ermöglicht Verlagen das Versenden und Freigeben digitaler Lese- und Rezensionsexemplare über das Titelinformationssystem sowie den Versand von Gutschein-Codes für Aktionen | Buchhändler, Journalisten, Bloggern und weiteren Multiplikatoren direkt Bewertungen abgeben | Webinare stellen die erweiterten Funktionen vor

Ab sofort können Verlage, die Premiumkunden von VLB-TIX sind, digitale Lese- und Rezensionsexemplare von Büchern und Hörbüchern über das Titelinformationssystem verwalten und versenden. Wird das neue Leistungspaket „LEX“ hinzugebucht, stehen die Titel auf der jeweiligen Detailseite innerhalb der digitalen Vorschau über den neuen LEX-Button zur Verfügung. Dort können sie nach der individuellen Freigabe durch den Verlag heruntergeladen sowie bewertet und besprochen werden. Für die IT-seitige Entwicklung der neuen Funktionalitäten ist die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH nach einer öffentlichen Ausschreibung eine Partnerschaft mit der Readbox Publishing GmbH eingegangen. Weitere Informationen zum neuen Angebot LEX unter: www.vlbtix.de/lex

„Uns haben viele Nachrichten von Buchhändlern und Journalisten erreicht, die gerne Lese- und Rezensionsexemplare verlagsübergreifend in VLB-TIX anfragen möchten. Mit der neuen LEX-Funktion bieten wir Verlagen deshalb jetzt die Möglichkeit, ihre Titel in diesen Zielgruppen effizient zu promoten. Darüber hinaus erreichen Verlage weitere wichtige Multiplikatoren wie zum Beispiel Blogger oder Dozenten direkt über VLB-TIX, die ihrerseits direkt Feedback in Form von Bewertungen und Rezensionen an den Verlag geben können. Somit bilden wir alle notwendigen Schritte innerhalb eines Systems ab – von der Verwaltung der Dateien über deren Versand oder Freigabe bis hin zur Erstellung von Gutschein-Codes für Downloads, zum Beispiel für Gewinnspiele“ sagt Sandra Schüssel, die den Geschäftsbereich MVB Labs leitet, in dem das Titelinformationssystem weiterentwickelt wird.

Angebot im Überblick

Drei Preispakete bietet VLB-TIX seinen Premiumverlagen an. Diese umfassen  jeweils den Versand und die Freigabe von Lese- und Rezensionsexemplaren, die Funktionen für Gutschein-Codes, Reporting und Statistiken, die Möglichkeit zur Bewertung und Rezension sowie teilweise die Ausspielung von Leseproben. Dabei wird unterschieden zwischen Basispaket A (Freiexemplare und Leseproben) und B (nur Freiexemplare) zum monatlichen Festpreis und dem verbrauchsabhängigen Basispaket FLEX (Einzelversand von Freiexemplare und Leseproben). Eine ausführliche Beschreibung der Angebote ist online verfügbar: www.vlbtix.de/lex

Jeder Verlag kann nach der Freischaltung individuell festlegen, für welche Zielgruppen oder Einzelnutzer er Freiexemplare in VLB-TIX zum direkten Download bereitstellen möchte. Dabei lassen sich Dateien für verschiedene Nutzergruppen, wie Verlag, Buchhandel, Journalist, Blogger, Vertriebskooperation oder Leser, freigeben oder noch passgenauer für einzelne Firmen oder Einzelpersonen – hierzu wird die E-Mail-Adresse freigeschaltet. Über einen Anfrage-Button in den Titeldetailansichten von VLB-TIX können definierte Nutzer(gruppen) den Bezug eines Freiexemplars direkt über das System bei den teilnehmenden Verlagen anfragen. Weitere Module zur Vermarktung von Novitäten sind in Kooperation in einer Ausbaustufe mit Readbox geplant.

Die neuen LEX-Funktionalitäten stellt das Team von VLB-TIX auch in Webinaren, zum Beispiel an folgenden Terminen:

Dienstag, 13.02.2018 | 11:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch, 28.02.2018 | 10:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch, 14.03.2018 | 10:00 – 11:00 Uhr

Weitere Webinar-Termine unter: www.vlbtix.de/webinare


Zurück